Odo meint | Holzbauexperte Odo Haak informiert über Neues zum Thema Holz und Holzmeister


Innenansicht eines Hauses mit weißen Wänden und Betontreppe.

Odo meint: Holzbau liegt im Trend

Vor wenigen Jahren noch als „Ökoträumerei“ belächelt, hat sich heute die Einstellung grundlegend geändert. Dem Holzfertigbau im Lande geht es gut. Wo der Massivbau über einen Rückgang von 8,8% bei Genehmigungen von Ein – und Zweifamilienhäusern klagen, gibt es in unserer Branche einen Zuwachs von 6,2% in Baden Württemberg.

Auch die Öffentliche Hand hat mittlerweile den Holzbau entdeckt. Gerade viele Kindergärten werden aus Holz gebaut. So können die Kinder schadstofffrei und in einem gesunden Raumklima den Tag verbringen!

Doppestöckiges Holzgebäude mit großer Glasfront und Außentreppe.

Das Haus im Haus – Bürogebäude in einer Werkhalle

Neue Lösungen für wenig Raum: Klaus Eggler von Engelhard Eggler Architekten und Die Holzmeister gehen neue Wege. Für eine Ladenbaufirma wurde ein zweistöckiges Bürogebäude in Holzbauweise entwickelt und geplant, das in der Werkhalle aufgebaut wurde.

Frontansicht mehrerer hölzerner Rohbauten ohne Dach

Odo meint: Wir haben genug Holz für Hütten

Selbst in den nicht sonderlich waldreichen Landkreisen Schwäbisch Hall, Heidenheim und Ostalb wachsen pro Jahr 1,5 Mio. Festmeter Holz nach – genug, um 25.000 neue Holzhäuser bauen!

Draufsicht von Hausbaustelle, auf der gerade eine vorproduzierte Hauswand eingepasst wird.

Geht nicht gibt’s nicht: Bauzeitrekorde in Rielingshausen

Im Oktober begonnen, sollten bereits im Dezember 2017 in Rielingshausen 40 Flüchtlinge in der Zweitunter- bringung in das neugebaute Gebäude einziehen. Geht nicht gibt’s nicht.
Die Fundamente wurden im Oktober gelegt, parallel dazu wurden die einzelnen Sanitär- und Wohnboxen vorproduziert. Ab Ende November war Montage und voilà: Mitte Dezember konnten die ersten Bewohner einziehen.

außenansicht zweier grauer Gebäude

Sylomer vermindert Schallübertragung und Schwingungen – jetzt von den Holzmeistern erstmalig im Holzbau verwendet

Seit längerem ist Odo Haak mit der Firme Getzner im Gespräch. Diese stellt elastische Sylomer-Lager für die Schall- und Schwingungsreduktion für Gebäude her. Nun werden die Holzmeister erstmals in der Region diese Sylomerlager beim Holzbau verwenden: Wir werden sie beim Bau des Flüchtlingsheimes in Rielingshausen zum Einsatz bringen und sind sehr gespannt darauf, wie viel mehr diese Lager zur Schalldämmung beitragen.

Innenansicht des Cafes mit Balken im Innenraum

Ein neues Café in Hegnach

Bereits im Oktober 2017 konnte Frau Jung ihr neues Ladencafé „Hegnacher Scheunenladen“ eröffnen. Dazu haben wir eine alte Scheune sowie einen Stall in Café und Ladenräume umgebaut. Ein Projekt, das rundum Spaß gemacht hat. Wir wünschen unserer Kundin viel Erfolg mit Ihrem Projekt!